www.daniel-westphal.de ist die private Webseite von Daniel Westphal, Am Habichtsbach 11, 48329 Havixbeck.

Auto-Steckbrief

OPEL Zafira Tourer Innovation 2.0 CDTi

EcoFlex S/S

Mitte Juli ´13 sind wir von Größe “S” auf “XL” umgestiegen: Wir haben den geliebten FIAT 500 gegen einen freizeit- und familientauglichen ZT getauscht. Und dieser ist ein richtiges “Raum”-Schiff. Mit seinen klappbaren Sitzen in der 3. Reihe lassen sich bis zu 7 Personen unterbringen. Dazu sieht er modern aus und ist mit seinen 165-Diesel-PS flink und sparsam unterwegs.

Fahrzeugspezifikation

Modell OPEL Zafira Tourer Innovation 2.0 CDTi EcoFlex Erstzulassung 26. April 2012 Motor 2,0 Liter Vierzylinder mit 121 kW/165 PS Getriebe 6 Gang manuell Farbe Graphitschwarz metallic Ausstattung Start/Stop-Automatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht AFL+, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sportsitze mit Gütesiegel AGR, Sitzheizung, Tempomat, FlexRail- Mittelkonsole, beheizbares Lederlenkrad, Einparkhilfe vorne und hinten, Ambiente- beleuchtung, FlexRail Konsole, Navigationssystem Navi 900 Europa.
Willkommen Automobiles Reiseberichte Kurztrips Ausflugstipps Hausbau Nostalgie-Ecke Kontakt/Impressum
Unser Raum-Schiff. Mit Platz für bis zu 7 Personen.

Mein Langzeittest

Hier schreibe ich von Zeit zu Zeit meine Erfahrungen mit dem Zafira Tourer nieder. Und was mir sonst noch zum Auto einfällt.

18.07.2013

Ich habe im Internet meinen Wunsch-ZT gefunden. Ein Werksangehöriger aus Mainz bietet diesen an. Bevor ich diesen kaufen kann, muss allerdings erst unser Fiat 500 veräußert werden. In solchen Momenten ist einem manchmal dann das Glück behilflich: der Werksangehörige ist zur Zeit selber auf der Suche nach einem gebrauchten Kleinwagen für seine Tochter, die in Kürze 18 Jahre alt wird. Und so wird nach einem Wochenende Bedenkzeit eine einfache Rechnung vereinbart: “Fiat + Geld = Opel”. Am 18.07. treffen wir uns abends auf halber Strecke in Haiger-Burbach und tauschen nach einem netten Plausch die Fahrzeuge. Ich bin also ab sofort glücklicher Sport-Van-Besitzer!!! Mit 19.500 Kilometern auf dem Tacho starte ich dieses neue Auto-Kapitel.

17.08.2013

Aktueller Tachostand: 24.173. Der 1. Monat mit dem neuen Raumschiff ist rum. Zwischenfazit: Viel Platz, wenig Verbrauch. Ich habe den ZT über die letzten 4.673 Kilometer im Schnitt mit 4,73 Litern Diesel bewegt. Damit bin ich sehr zufrieden. Gestern sind wir zu sechst nach Essen zum Baldeneysee gefahren. Auch hier ist die Flexibiltät des Autos eine große Stärke. Die Sitze der 3. Reihe lassen sich einfach aus- und wegklappen. Ganz nach Bedarf. Und wenn mal ein Fahrradt ransportiert werden muss, werden alle Sitze weggeklappt und das Rad einfach längst reingelegt. Schöne, neue Raumschiff-Welt.

30.10.2013

Born in ... Bochum!! Ich bin beruflich oft in Bochum eingesetzt. An einem sonnigen Mittwoch Nachmittag habe ich zwischen zwei Terminen etwas Zeit und nutze diese für eine Stippvisite des Bochumer Opel-Werks. Ich parke meinen ZT vorm Werk und mache einige Fotos. Gut 50 Jahre lang wurden hier Erfolgstypen gebaut. Kadett, Manta oder der aktuelle Zafira Tourer. Damit ist bald Schluß. Schade. Da klingt etwas Wehmut mit. Wer sich näher dafür interessiert, dem sei folgender Artikel aus der AutoBild-Klassik empfohlen. Ach so, kurzer Zwischenstand zu meinem Zafira: Er läuft. Und läuft.Und läuft. Mittlerweile steht der Tacho bei 32.000. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 4,83 Litern Diesel. Platz 1 auf Spritmonitor. In Kürze kommen Winterreifen drauf.

16.01.2014

Heute hat der Tacho die Marke von 40.000 Kilometern übersprungen. Wenn ich auf der Autobahn gemäßigt “mitschwimme”, sind Verbräuche zwischen 4,0 und 5,0 Litern leicht erzielbar. Wie lautete noch das Motto der Omega-Werbung anno 1994: “Nicht schneller ankommen - sondern entspannter!”. Um auch nach Ablauf der 2-jährigen Werksgarantie auf der sicheren Seite zu sein, habe ich gestern eine Anschlussgarantie für das 3. und 4. Jahr abgeschlossen. Als Vielfahrer kann es natürlich immer sein, dass jenseits der 100.000er Marke ein Technikteil seinen Dienst versagt. Dann würde die CarGarantie dies (je nach Kilometerstand anteilig), sowie die Einbaukosten voll übernehmen. Für unseren Zweitwagen, den Astra 1.7 CDTi hatte ich seinerzeit auch solch eine Garantie abgeschlossen. Diese musste ich nicht in Anspruch nehmen. Naja, bleibt trotzdem das gute Gefühl, über die ganze Zeit abgesichert gewesen zu sein.

26.02.2014

Die Hauptinspektion steht an. Bei Kilometerstand 44.804 wird der Service durchgeführt. Auf Garantie werden zwei Dinge behoben. Zu Einen wird der leicht wacklige AGR-Fahrersitz fixiert. Und zum Anderen wird das Dröhnen der Bremsen beim Rückwärtsfahren (also z.B. beim Rangieren) abgestellt.

21.05.2014

Da wir unseren Astra vielleicht in Kürze verkaufen wollen, soll dieser noch ein paar Kilometer sammeln. Der Zafira - mittlerweile stehen 52.560 Kilometer auf dem Tacho - wird deshalb künftig eher für die täglichen Besorgungsfahrten (Einkaufen etc.) eingesetzt.

08.08.2014

Wir haben ein neues zweites Auto, mit dem ich überweigend meine beruflichen Fahrten erledigen werde: einen Opel Adam.

15.10.2014

Das Dröhnen der Bremsen beim langsamen Rückwärtsfahren ist seit einiger Zeit wieder da. Ich lasse dies in der Werkstatt beheben. Es werden sog. Schwingungstilger an den Bremsen montiert, die das Geräusch nicht mehr entstehen lassen. Leider übernimmt weder die CarGarantie (keine Reparatur) noch Opel (Garantiezeit vorbei) die Kosten dafür. Netterweise kommt mir das Autohaus Wiens entgegen und kürzt den Rechnungsbetrag um gut 40 Euro, so dass ich glatt 120,- Euro dafür zahle.

28.11.2014

Seit einiger Zeit leuchtet im Display die Info: Fahrzeug demnächst warten lassen. Für die reguläre Inspektion ist es aber noch zu früh. In der Werkstatt stellt sich raus, dass eine Glühkerze defekt ist. Kilometerstand: 61.351. Zwar macht sich dies nicht wirklich bemerkbar, trotzdem lasse ich das Verschleißteil für 190,57 € wechseln.

05.02.2015

Ein kleiner Bagatellschaden beim Ausparken: am Stoßfänger hinten sind leichte Lackkratzer durch ein ausparkendes Fahrzeug entstanden. Glücklicherweise hat sich die Verursacherin gleich gemeldet, so dass alles unkompliziert über die Versicherung geregelt werden kann. Zwei Tage bleibt unser Zafira deswegen in der Werkstatt. Frisch lackiert, gewaschen und gesaugt hole ich ihn am Freitag wieder ab.

26.02.2015

Bei Kilometerstand 66.055 steht der 3. Service an. Für die Inspektion mit Ölwechsel werden bei Opel Wiens günstige 183,28 € fällig. Wagenwäsche inklusive. 17.04.2015 Urlaub. Ostsee. Für eine Woche nimmt man viel Gepäck mit. Und hier spielt der Zafira Tourer seine Vorzüge aus. Der Kofferraum ist großzügig bemessen und lässt sich auch dank der verschiebbaren SItze in Reihe 2 optimal beladen. Die 165 PS schieben das Fahrzeug kräftig an. Und trotz Autobahntempi von 150 - 170 KM/h und viel Landstraßenverkehr um und auf Fehmarn ergibt sich ein Durchschnittsverbrauch von 5,45 Litern. Da kann man wahrlich nicht meckern. Zumal wir das Auto voll bepackt hatten. Gleichmäßiges Fahren spielt gerade bei längeren Etappen einen spürbaren Verbrauchsvorteil aus. 22.06.2015 Bei Kilometerstand 71.169 gibt es neue, sportliche Sommerräder aus 2. Hand. Es sind 18-Zoll Alufelgen im 10-Strahlenspeichen-Design mit fast neuen Bridgestone-Reifen. Ersteigert bei eBay für 600 Euro. Die bisherigen Sommerräder weisen noch eine gute Profiltiefe auf und sind jetzt über. 25.02.2016 Die große Inspektion steht an. Bei Kilometerstand 83.670 wird der Zafira durchgecheckt. Neben dem obgligatorischen Ölwechsel gibt es neue Bremsbeläge hinten und neues Gummi am Heckwischer. Ansonsten steht der Zafira wie erwartet gut und mängelfrei da. Kostenpunkt für den großen Service: 380,- Euro. Für die Verschleissteile kommen noch 139,- Euro dazu. 11.07.2016 Wir sind mit dem Zafira im Urlaub gewesen. Zunächst einige Tage an der Mosel. Dann eine Woche an der See. Bei zwei Kindern kommt da schnell vieeeel Gepäck zusammen. Der große Gepäckraum steckt Kinderwagen & Co. souverän weg. Die neuen (gebrauchten) Allwetterreifen haben dabei einen guten Job gemacht. Der Abrollkomfort ist etwas geringer als auf Sommerreifen und auch die Abrollgeräusche sind etwas lauter, ähnlich denen von Winterreifen. Dafür verbraucht der Wagen knapp einen Liter weniger, denn statt auf 18” Breitreifen steht der Zafira jetzt auf schmaleren 17 Zöllern. Warum der Umstieg? Hier im münsterländer Flachland fallen Wintertage eher mild aus. Da bringt der halbjährliche Wechsel für uns keinen spürbaren Vorteil. Optisch sind die Designräder okay, wenngleich das Auto auf den 10-Strahlenspeichen Alufelgen natürlich sportlicher da stand. 09.10.2016 Ich habe heute einen gebrauchten Schreibtisch abgeholt. Passte zusammen gebaut in den Kofferraum. Ob das mit einem SUV auch geklappt hätte? ;-) 21.02.2017 Mit den Allwetterreifen sind wir gut durch die letzten Monate gekommen. Der Wagen ist damit von den Laufgeräuschen her etwas lauter als mit Sommerreifen. Aber ansonsten sind der Abrollkomfort und die Fahreigenschaften nicht spürbar verändert. Die kleine Inspektion ist Ende Februar fällig. Den TÜV inkl. AU (nach 5 Jahren) lasse ich direkt mitmachen (obwohl noch 2 Monate Zeit gewesen wäre). Nach rund 97 Tsd. Kilometern erhält der Wagen zum ersten Mal neue Bremsklötze und - scheiben an der Vorderachse. Rund 450 Euro fallen dafür an Kosten an. 16.09.2017 Es geht für eine Woche mit dem Auto nach Brandenburg, genauer gesagt nach Neuruppin. Hier nutzen wir öfters die zusätzlichen Sitze der dritten Reihe. Praktisch, wenn man zu sechst in einem Auto unterwegs ist. 06.02.2018 Lange habe ich recherchiert, aber schließlich doch nichts Passendes gefunden: Ganzjahresreifen auf Alufelgen sind gebraucht leider nicht so leicht zu finden. Getrennt voneinander werde ich schneller fündig. Autohaus Lautsch verkauft über Ebay die Reifen im 17” Format mit ca. 7 mm Restprofil für unschlagbar günstige 155 Euro inkl. Versand. Und im Osnabrücker Land bekomme ich gebrauchte Alufelgen im 10-Speicher-Design für 300 Euro von privat. Bei Markfort in Havixbeck lasse ich die neuen Gummis aufziehen. Da ich für die verbauten RDKS Sensoren keine Verwendung habe, werden diese abgezogen und auf Ebay annonciert. Die bisherigen Design-Räder sind somit ebenfalls “über” und werden hoffentlich zu einem akzeptablen Preis neue Besitzer finden. 28.08.2018 Hinten rechts gibt es einen Parkrempler, der per Smart-Repair ausgebessert wird. Jetzt sieht der Wagen wieder gut aus. 16.11.2018 Seit gut über 5 Jahren sind wir mit dem Zafira unterwegs. Rund 107 Tausend Kilometer hat der Wagen problemlos zurück gelegt. Außer wenigen Kleinigkeiten (Schwingungstilger, Glühkerze) gab es nichts zu mäkeln. Keine Ausfälle, keine größeren Reparaturen. Müsste ich eine Schulnote vergeben, würde der Zafira Tourer eine 2+ erhalten. Jetzt geht er mit rund 126.000 Kilometern Gesamtlaufleistung in private Hände. Gute Fahrt! Ein Nachfolger steht auch schon in den Startlöchern: ein schwarzer Astra K Sports Tourer als Innovation-Modell mit ziemlich kompletter Ausstattung. # Closed #

Kostenübersicht

Anschaffung Kaufpreis:              23.990 € Zubehör inkl. An-und Verkauf:          887 €  Anschlussgarantie 3./4. Jahr:          560 €   Unterhalt Vollkasko 45 TKM (500/0) SB:          664 € Vollkasko 15 TKM (500/0) SB:          452 € Vollkasko 20 TKM (500/0) SB:          367 € KfZ-Steuer:                    224 € ---------- Inspektion/Service           (bei KM-Stand) 2. Inspektion  (44.804):          289 € 3. Inspektion  (66.055):          183 € TÜV /AU nach 3 Jahren  (70.032):          112 € 4. Inspektion  (83.670):          380 € 5. Inspektion  (97.682):          180 € TÜV / AU nach 5 Jahren  (97.682):          123 € Verschleissteile            (bei KM-Stand) Bremsbeläge hinten (83.670):          131 € Wischer hinten (83.670):                8 € Umstieg auf Allwetterräder (88.210):       350 € Bremsbeläge/-scheiben vorne (97.682):   454 € 4 Ganzjahresreifen 17”  (112.342):          217 € Außerplanmäßige Reparaturen   (bei KM-Stand) Schwingungstilger  (59.562): 120 € Glühkerze  (61.351): 191 € Smart-Repair (122.917): 200 € ---------- Mein Verbrauch bis Mai 2014 Kurzstrecke ab Juni 2014
Spritmonitor.de
Spritmonitor.de